Holon-Institut

c/o Barbara u. Gunter Hamburger

Stockacher Str. 29 · D-78579 Neuhausen o.E.

Telefon: +49-(0)7467-1213 · Fax: +49-(0)7467-910084

 

Visionssuche

Unsere Angebote richten  sich vor allem an Menschen, die sich in einer "klassischen" Übergangsphase in ihrem Leben befinden - z.B. von der Schule zu Ausbildung/Beruf, vom Studium zu..., Veränderungen in der Arbeit, in Partnerschaften, Umzug...? Oft ist alles nur mit einer Ahnung verbunden, bei der sich der Abschied vom "Alten" ankündigt, man sich sicher ist, dass es so nicht weitergehen kann und wo das "Neue" noch verschwommen, noch unklar und rätselhaft ist oder die ersten Schritte eines Neubeginns noch nicht gewagt werden. Durch unsere Art der Visionssuche-Arbeit möchte wir die Menschen unterstützen, Klarheit und eine feste Absicht zu gewinnen.

Wir orientieren uns bei der Art wie wir Visionssuchen anbieten an dem Konzept der School of Lost Borders und der Ojibway, das als "Seven Stages of Life" bekannt ist und das wir im Yukon, Kanada in der Hospizarbeit mit First Nations kennengelernt haben:

http://www.csc-scc.gc.ca/text/prgrm/fsw/fsw13/ohci-eng.shtml  und: http://www.fourdirectionsteachings.com/transcripts/ojibwe.pdf 

 

Vorschau für Sommer 2021

voraussichtlich Ende Juni / Anfang Juli

Wann / Wo:
Nähe Adelboden, Schweiz
Fragen?

An den drei ersten Tagen im Basislager, einer Alphütte, gehen wir gemeinsam durch ein Medizinrad - den Healing Circle - und die „Vier Schilde der Riten des Übergangs“, um deine persönliche Absicht zu klären und dich auf die Dynamiken von Fasten, Zurückgezogenheit, Wetterumschwünge und die Anderswelt, die sich dir zeigt, vorzubereiten. An den Nachmittagen bist du alleine in der Natur und kannst dem Erlebten kreativen Ausdruck geben. Am Abend lauschen wir gemeinsam deiner Geschichte und wir „Älteste“ spiegeln dir, was wir gehört haben.

Ich bin ein Stein, ich habe Leben und Tod gesehen Ich habe Glück erfahren, Sorge und Schmerz Ich lebe das Leben des Felsen, ich bin ein Teil unserer Mutter Erde Ich fühlte ihr Herz schlagen an meinem, ich fühlte ihren Schmerz Ich fühlte ihr Glück, ich lebe das Leben des Felsen… Ich kann sprechen wenn du zu mir sprichst, ich höre zu wenn du sprichst Ich kann dir helfen wenn du Hilfe brauchst, aber verletze mich nicht, denn ich kann fühlen wie du… Ich habe Kraft zu heilen… (Hopi)

Wenn du dann die Schwelle zu deiner 3-tägigen Fasten- und Solozeit überschreitest, ausgestattet mit Tarp und Wasser, begibst du dich in eine magische Welt, einen heiligen Raum in dem Zeit relativ ist und nichts aus Zufall geschieht.

Du bekommst die Gelegenheit, den Rhythmus deines Herzens mit den Rhythmen des Lebens in Einklang zu bringen. Wer bin ich? Woher komme ich und wohin führt mich mein weiterer Weg? Wer oder was ist mir wichtig? Bin ich willkommen und was sind meine Geschenke an die Welt?

Während deiner Solozeit sind wir als "Älteste" im Basislager, halten Raum und Energie und bieten bei Bedarf physische und spirituelle Unterstützung an.

Nach Rückkehr ins Basislager erwartet dich ein Prozess, in dem die Geschichten aus der Solozeit ihren Platz haben und gespiegelt werden, d.h. die Essenz und Botschaften in deiner Geschichte werden durch die Ältesten wieder gegeben. Dies geschieht in einem mitfühlendenProzess des Wiedereintritts in unsere alltägliche Welt, um deine tiefen und ganz persönlichen Erfahrungen zu integrieren und in die Welt zu tragen.

Der „Tanz des Lebens“ beginnt erneut…

 

 

 

<< zurück

Online Anmeldung



Seminarbeginn: Ende Juni 2021 
Seminarende: Anfang Juli 2021 
Ort: Berner Oberland, Nähe Adelboden, Schweiz 


Name *:
Vorname:
Geb.datum *:
Strasse *:
PLZ / Ort *:
Telefon:
Telefax:
Email *:
Beruf:
Derzeit ausgeübte Tätigkeit:
Ich habe ein Handicap und benötige:
Was mir noch wichtig ist:
Meine Seminargebühr beträgt (s.u.) *:


Seminargebühren:

Die Gebühr für die Visionssuche beträgt 660 Euro. Für Übernachtung und Verpflegung kommen zusätzlich 250 Euro hinzu, die vor Ort in bar zu entrichten sind. Wer über ein geringes Einkommen verfügt, kann eine Ermäßigung beantragen. Bitte anfragen.

Es können max. 8 Personen teilnehmen.

Anmeldeschluss ist der 30. April 2021

Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Warteliste bei Bedarf. Mit deiner Anmeldung ist eine Anzahlung von 100 Euro erforderlich. Erst danach können wir dir einen Platz reservieren (Kontoverbindung erhältst du nach deiner Anmeldung).

Restzahlung bitte bis spätestens 10. Juni 2021. Bei Rücktritt von der Teilnahme bis 10.06.2020 wird die Anzahlung von 100 Euro als Unkostenbeitrag einbehalten und nicht zurückerstattet. Bei einem Rücktritt nach diesem Datum ist die Gesamtsumme von 660 Euro zu bezahlen, es sei denn, wir können den Platz jemandem von der Warteliste vergeben. In dem Fall bleibt es bei dem o.g. Unkostenbeitrag.


Kosten für Unterkunft und Verpflegung (zusätzlich zur Seminargebür):

Unser Basislager befindet sich auf ca. 1.600 m Höhe in einer Alphütte. Für die Teilnehmenden steht ein Matratzenlager zur Verfügung und es gibt die Möglichkeit 2-3 eigene Zelte aufzustellen.

Die Anreise erfolgt mit öffentlichen Verkehrsmitteln (nach der Anmeldebestätigung erhältst du von uns eine Anfahrtsbeschreibung, ebenso eine Ausrüstungsliste)

 


Wir achten und schützen das Gebiet, in dem wir arbeiten. Wir hinterlassen so wenige Spuren wie möglich. Wir vermitteln diese Haltung auch an die Teilnehmenden. Wir respektieren die Verletzlichkeit jedes Ökosystems, machen uns mit seinen besonderen Bedingungen und den Naturschutz-Richtlinien im jeweiligen Gebiet vertraut und bewegen uns darin mit Achtsamkeit. Die Visionssuche als initiatorisches Ritual beinhaltet Risiken. Wir sorgen deshalb für optimale Vorbereitung und größtmögliche Sicherheit. Die physische und psychische Eigenverantwortung der Teilnehmenden ist wesentlich. Alle Informationen, die wir während des Seminars in der Gruppe bekommen, unterliegen der Schweigepflicht.

 

 


Frage stellen

Name *:
Straße: 
PLZ/Ort *:
Telefon *:
Telefax:
E-Mail *:
Ihre Anfrage: 
Lesen Sie hier mehr